VW California

Einer langen Tradition folgend, gab es keinen Zweifel daran, dass es auch vom aktuellen VW Bus, dem T5, ein Campingfahrzeug geben muss. Der California bekam eine politische Komponente: Das Unternehmen Westfalia übernahm, zum Unmut von VW, viele Ideen in den Mercedes Vito, die in der langjährigen Zusammenarbeit entwickelt worden waren. Man entschloss sich daraufhin, die Produktion des Campers Westfalia zu entziehen und das Fahrzeug in Eigenregie zu bauen.

Ich habe das Projekt in einer Phase übernommen, in der das Design schon weitgehend feststand, Meine Aufgabe bestand darin die formale Aussage in das Serienprodukt zu tragen. Den Kontakt mit der kleinen schlagkräftigen Entwicklungsmannschaft habe ich in guter Erinnerung. Die Erfahrungen im Umgang mit den vor allem freue ich mich aber darüber, dass ein sehr schönes Produkt entstanden ist. Leider ist es sehr teuer und es wird Jahrzehnte dauern, bis es von den freiheitsliebenden, naturverbundenen Menschen gefahren wird, die den Bully zu dem haben werden lassen, was er heute ist. Wann der T5 so cool ist, wie heute der Samba Bus oder der verbeulte T2, mit dem der Surfer zum Strand eiert, bleibt abzuwarten.

VW California - Produktseite